Grenchen Stadtthater

Grusswort des Stadtpräsidenten

Grenchen ist dank seiner wettbewerbsfähigen Unternehmen und seiner überregionalen Fachschulen attraktiver Arbeits -und Studienort. Zahlreiche Vereine mit ihren ehrenamtlichen Mitarbeitenden sorgen zudem dafür, dass es sich in unserer Stadt gut leben lässt. Einwohner wie Besucher kommen in den Genuss eines reichhaltigen Sport-,Freizeit- und Kulturangebotes. Exemplarisch dafür steht die Theaterszene. Gleich mehrere Veranstalter und Gruppen garantieren ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm. Das Parktheater als gesellschaftliches und kulturelles Zentrum bringt Klassiker, Lustspiele, Tragikomödien, aber auch Musicals und Operetten auf die Bühne. Das Kleintheater lockt Jahr für Jahr preisgekrönte Protagonisten der Kleinkunstszene, aber auch noch zu entdeckende Nachwuchstalente in unsere Stadt. Die Schopfbühne und das «Theater Jawohl» erarbeiten regelmässig eigene Produktionen, jüngste und junge Schauspielende zeigen im Kindertheater «Blitz» ihr Können und die Freilichtspiele sorgen alle zwei Jahre für besondere Momente. Da passt es bestens, dass die Gesamtschule für Theater, die Adresse für Aus- und Weiterbildung im Amateur-Theater, ebenfalls in Grenchen beheimatet ist.

Besucher, Neuzugezogene oder Einheimische können, so es die äusseren Umstände zulassen, die weiteren Vorzüge der Stadt bei den Führungen von Grenchen Tourismus von einer neuen Seite kennenlernen und Orte oder Themen, die in der Regel eher verborgen bleiben, aufstöbern. Es werden Führungen zum Thema Wakkerpreis 2008, politische Flüchtlinge, Kunst im öffentlichen Raum, Uhrenindustrie, Generalstreik 1918, Gewerbe, Restaurants & Beizen angeboten. Und daneben stehen auch dieses Jahr wieder einige
Höhepunkte in Grenchen auf dem Programm: das Kinderland Openair, der «Donnschtig-Jass», der Grenchenberglauf, das «Taste & Sound-Festival», «Rock am Märetplatz» sowie das «Sonbre-Fest» im Sommer. Sportlich geht es dann im August mit «Coop Andiamo schweiz. bewegt» und dem Interkantonalen Hornusserfest weiter. Das Grenchnerfest «Back to the fifties» sowie das «Electrifly-In Switzerland» folgen im September. Traditionsgemäss findet am letzten Freitag im Oktober die «Chürbisnacht» statt.

Sie sehen, Grenchen ist eine sympathische und lebenswerte Stadt mit überraschenden Möglichkeiten. Ich wünsche Ihnen viel Freude und Vergnügen beim Wohnen, Arbeiten, Erleben, Erkunden und Geniessen.

François Scheidegger

Stadtpräsident