Hero_Worb

Bern neu entdecken

Bundeshaus

Wer weiss bereits alles über Bern? Wahrscheinlich am ehesten die Stadtführerinnen und Stadtführer, welche nicht nur Gäste aus nah und fern, sondern auch Einheimische auf spannende Rundgänge mitnehmen. Von den Wahrzeichen der Stadt und beeindruckenden Sehenswürdigkeiten bis zu geheimen Winkeln und verborgenen Schätzen: Die Rundgänge sind vollgepackt mit Wissenswertem und Interessantem, Witzigem und Überraschendem, Historischem und Aktuellem. Lehrreich, spannend, überraschend, teils gruselig – und sicherlich immer unterhaltsam. Die Stadtführungen sind so vielfältig wie die Stadt selbst. Hier eine Auswahl der beliebtesten Touren:


Bern für Bern

Auf der Tour «Bern für Bernerinnen und Berner» überraschen die Stadtführerinnen und -führer sogar Alt-Eingesessene mit bisher Unbekanntem – versprochen! Denn selbst wer täglich unter den Lauben unterwegs ist, kennt bestimmt noch nicht alle Geheimnisse der Stadt. Oder wer weiss, wo sich die Bären am Bärenplatz eigentlich befinden? Oder welches Gebäude als Frauengefängnis diente? Die Antworten gibt’s – zusätzlich zu ganz viel weiterem Insider-Wissen – auf dieser unterhaltsamen Tour für Berner «Locals» und alle, die es werden wollen.


Bern am Abend

Auf den Spuren der sieben Todsünden: Der Rundgang «Lust und Laster» enthüllt Berns geheimnisvolle und verführerische Seiten. Wer den Erzählungen lauscht, erfährt haarsträubende Geschichten und erotische Anekdoten von damals und heute. Die eineinhalbstündige Führung stöbert in Berns Vergangenheit und bringt schaurige Geschichten und «gfürchige» Legenden ans Licht, die so in den Geschichtsbüchern nicht zu finden sind. Als Inspiration für die Tour diente die gemeinsame Ausstellung «Lust und Laster» des Kunstmuseums Bern und des Zentrums Paul Klee.

 


Biertour

Wieso schmeckt das Bier aus der Flasche anders als aus dem Glas? Das und vieles mehr lernt man (und frau) auf der neuen und braufrischen Berner Biertour! Diese führt durch verschiedene Brauereien und Biercafés der Bundesstadt – von der hippen Szenebrauerei bis hin zum Klassiker, dem Alten Tramdepot. Serviert werden 14 verschiedene Biere, angereichert mit spannenden Informationen und Anekdoten einesprofessionellen Biersommeliers. Hier wird also nicht nur theoretisch-trocken, sondern auch praktisch flüssig gelernt. Santé!


Bern entdecken

Einen Blick hinter die Zeiger des jahrhundertealten Uhrwerks werfen, die Hintergründe des Berner Wahrzeichens erfahren und vom Turm die Aussicht geniessen – diese einstündige Führung begeistert Fans von technischen Meisterleistungen ebenso wie Geschichtsinteressierte und Panorama-Liebhaber. Wofür stehen die Statuen des Figurenspiels? Wie funktioniert die aus-geklügelte Mechanik? Und welche Geschichten verbergen sich hinter den dicken Mauern? Die Antworten auf diese Fragen gibt’s auf der Tour.


Dr Franzos

«Dr Franzos» nimmt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit auf eine Zeitreise, genauer gesagt ins 18. Jahrhundert, als die Franzosen in Bern einfielen: Obwohl die Berner in der Schlacht im Grauholz im Jahr 1798 erbitterten Widerstand leisteten, unterlagen sie dem Gegner. In der Folge musste die Stadt rund 30’000 französische Soldaten aufnehmen und verpflegen – das doppelte der damaligen Einwohnerzahl! Einer der (ungebetenen) Gäste war der französische Soldat Jean Roch Coignet, der auf dieser witzigen, spannenden und lehrreichen Stadtführung von seinem Aufenthalt in Bern berichtet. 


Bern gespenstisch

Die Stadtführung «Gespenstisches Bern» ist ein gruseliger Streifzug durch Berns Schattenwelten und Geistergeschichten. Denn die mittelalterlichen Gassen der Berner Altstadt sind Nährboden für Spukgeschichten und schaurige Geheimnisse. Auf dem Spaziergang warten Begegnungen mit Hexen, dunklen Gestalten und ewig Verbannten. Der Weg führt vorbei an Plätzen furchtbarer Ver-brechen, an Ecken und Gässchen, welche stumme Zeugen gruseliger Geschichten und unheimlicher Legenden sind. «Gespenstisches Bern» verbindet auf gekonnte Weise Sagen und Schauer-geschichten mit historischen Geschehnissen.


Bern

Weitere Informationen zu diesen und weiteren Stadtführungen finden Sie unter:
www.bern.com/stadtfuehrungen