Sehens

Sehenswürdigkeiten Zofingen

Sehens

HEITERNPLATZ

In rund 15 Gehminuten vom Bahnhof Zofingen erreichbar
Parkmöglichkeiten vorhanden
Busverbindung ab Bahnhof Zofingen vorhanden
Das ganze Jahr zugänglich

Der Heiternplatz wird oft auch als «Der schönste Festplatz der Schweiz» bezeichnet. Der einzigartige Zofinger Festplatz mit seinem Lindengeviert, welches 1745 als Exerzierplatz errichtet worden ist, bildet eine wunderschöne Kulisse für Anlässe unter freiem Himmel mit Blick auf die Altstadt und die Alpen.

Sehens

WILDPARK

In rund 15 Gehminuten vom Bahnhof Zofingen erreichbar
Parkmöglichkeiten vorhanden
Busverbindung ab Bahnhof Zofingen vorhanden
Das ganze Jahr zugänglich

Unweit des Lindengevierts liegt der im Volksmund Hirschpark genannte Wildpark. Diese Anlage entstand Ende des 19. Jahrhunderts auf private Initiative hin und ist nunmehr im öffentlichen Eigentum. In dieser natürlichen Anlage von ca. 3,5 ha sind etwa 80 Tiere (Rot-, Dam-, Axis- und Sikahirsche sowie Wildschweine und Mufflons) angesiedelt. 

Sehens

NATURNETZ – VERNETZTE NATUR

Brunngraben, Heiternplatz, Reuten und die angrenzenden Waldgebiete sind reich an Lebensräumen mit interessanten Pflanzen und Tieren. Die Kommission Natur und Landschaft hat deshalb in diesem Gebiet eine Reihe von Informationstafeln installiert, die auf Vorgänge, Besonderheiten und Gesetzmässigkeiten in der Natur aufmerksam machen wollen. Die Tafeln können nicht eine Thematik abschliessend behandeln. Sie sollen aber wertvolle Hinweise geben und Vernetzungen aufzeigen.

Sehens

OBSTSORTENGARTEN

In rund 10 Gehminuten vom Bahnhof Zofingen erreichbar
Parkmöglichkeiten beim Heiternplatz vorhanden
Busverbindung ab Bahnhof Zofingen vorhanden
Das ganze Jahr zugänglich

Zofingen ist stolz, auf seinem Gemeindegebiet den wohl grössten zusammenhängenden Obstgarten des schweizerischen Mittellandes präsentieren zu können. 

Es wachsen auf den «Reuten» um den Heiternplatz auf einer Fläche von etwa 9 Hektaren 700 Hochstamm-Obstbäume. Darunter befinden sich mehrheitlich Apfel- und Kirschbäume. Der Obstsortengarten Zofingen weist schon jetzt eine ausserordentlich hohe Sortenvielfalt auf, indem bereits 190 verschiedene Obstsorten bestimmt werden konnten. Weitere werden noch folgen, da die Inventarisierung noch nicht abgeschlossen ist.

Sehens

TROTTENWEIHER VOLIÈRE

Weiherstrasse, 4800 Zofingen
In rund 5 Gehminuten vom Bahnhof Zofingen erreichbar
Parkmöglichkeiten vorhanden
Das ganze Jahr zugänglich

 

Der Trottenweiher präsentiert sich als naturnahe Anlage mit artgerechten Haltebedingungen für die Tiere. Die Volièren zeigen verschiedene unserer natürlichen Lebensräume mit entsprechenden, teils sehr selten gewordenen Vogelarten. Kernstück bildet die Grossvolière mit Bewohnern des Obstgarten-/Hecken-Lebensraums wie beispielsweise dem Wiedehopf. Nebst den verschiedenen Enten und Gänsen sind im Bereich des Weihers viele einheimische Blüten- und Gehölzpflanzen zu erkunden. Für die kleineren Gäste endet die Entdeckungsreise durch den Trottenweiher oft beim Naturspielplatz.

Sehens

ALTSTADT

Die Zofinger Altstadt gilt als eine der schönsten und besterhaltensten der ganzen Schweiz. Die nach einheitlichem Plan gebaute Altstadt stellt sich als unregelmässiges Rechteck von rund 470 Metern Länge und maximaler Breite von 225 Metern dar und ist eine typische Frohburger Anlage. Unter den acht Städten, welche die Frohburger Ende des 12. und Anfang des 13. Jahrhunderts zur Sicherung ihres Territoriums an den Jura- und Aareübergängen gegründet haben, ist sie nicht nur die grösste, sondern vermochte auch ihr historisches Cachet am reinsten zu erhalten.
Zahlreiche historische Gebäude wurden in den letzten Jahren renoviert und erstrahlen heute in neuem Glanz. Lassen Sie sich während einer Stadtführung (Buchung über das Stadtbüro) die wichtigsten Sehenswürdigkeiten unserer Altstadt zeigen und vom Charme der verwinkelten Gässchen und Dächer verzaubern.