Hero_Olten

Grusswort des Stadtpräsidenten von Olten

Urbanes Wohnen in
naturnahem Lebensraum

Es gibt kaum eine andere Stadt in der Schweiz mit einer gleich hohen Standortqualität wie Olten: Rund 80 Prozent aller Schweizerinnen und Schweizer reisen per Bahn oder mit dem Auto in weniger als einer Stunde in die grösste Stadt des Kantons Solothurn.

Die zentrale Lage und die gute Erreichbarkeit machen die Stadt Olten zum idealen Tagungsort und zur breitgefächerten Bildungsstadt. Highlight des Bildungsangebots ist die Fachhochschule Nordwestschweiz mit den Hochschulen für Wirtschaft, Soziale Arbeit und Angewandte Psychologie. Auch die Wirtschaft hat die Standortgunst am Eisenbahnkreuz längst erkannt: Olten bietet heute rund 19’000 Arbeitsplätze – ebenso viele wie Einwohnerinnen und Einwohner – und gegen 13’000 Personen pendeln täglich hierher zur Arbeit. Dies alles in einem natürlichen und überschaubaren Lebensraum: verkehrsberuhigte Wohnquartiere, attraktive Grünanlagen, rasch  erreichbare Naherholungsgebiete entlang dem Aarelauf und auf den Jurahöhen gehören mit zu den Markenzeichen der Energiestadt Olten, die nicht umsonst drei Tannen auf drei Hügeln in ihrem Wappen führt.

Mit dieser Ausgangslage bekennt sich die Stadtregierung auf der Basis des Leitbildes «zentral – urban – natürlich Olten» zu einem qualitätsvollen Wachstum. An zentralen Lagen rund um den Wachstumsmotor Bahnhof entstehen verdichteter Wohnraum und hochwertige Arbeitsplätze. Und in den Entwicklungsgebieten Bornfeld, Chlyholz und Olten SüdWest am Stadtrand wächst ebenfalls neuer Wohnraum, nachdem Investoren auf die Zentrumsstadt mit ihrem breiten Angebot in Bildung, Sport, Kultur und Freizeit bei tiefen Lebenskosten aufmerksam geworden sind. Politik und Verwaltung bieten dazu effiziente Dienstleistungen im Dienste der
Oltner Bevölkerung und Unternehmen.

Lernen auch Sie unsere Stadt näher kennen! Sie werden sehen: Es lohnt sich!

Dr. Martin Wey
Stadtpräsident

Olten_Logo