Hero_Biberist

Print und/oder digital?

Liebe Leserinnen und Leser
Geschätzte Inserenten

Vor noch nicht allzu langer Zeit konnte mit einem einzigen Medium bereits ein grosser Teil der Bevölkerung erreicht werden. Inzwischen haben Medienhäuser gelernt, multimedial oder crossmedial zu kommunizieren: über mehrere Kanäle und Medien mit gleicher Botschaft. Oder so, dass das eine Medium das andere ergänzt. Hinzugekommen sind letztlich die sozialen Medien, welche insbesondere für jüngere Zielgruppen relevant sind. Der Aufwand ist für die Medienmacher stark angestiegen. Aber auch für die Medienkonsumenten. Die einen fokussieren sich eher auf digitale Informationsquellen, andere ziehen Print vor, viele wechseln gerne ab.

Im 2019 will PROINFO CH AG für LeserInnen, Unternehmen und Gemeinden Mehrwerte schaffen und hat deshalb aufgerüstet. Es gibt bei uns nun eine neue Stelle für digitale Kommunikation, die auch den Aufbau der Social-Media-Kanäle umfasst.
Durch den digitalen Zeitwandel inspiriert, entwickelten wir unser «DIGIBOOK», mit welchem wir unsere Printpublikationen digital unterstützen. Das DIGIBOOK wird jeweils für jedes neu erscheinende Gemeinde-Informationsbuch erstellt und zeigt die gleichen Inhalte
wie die Printpublikation. Jedoch optimiert für alle gängigen Geräte (PCs, Smartphones, Tablets) und mit Zusatznutzen!

Zum Beispiel: Den darin zu findenden Inhalt kann man schnell und leicht auf den gängigen Social Medias, per Mail oder auf der eigenen Website teilen und verlinken. Oder Vereine können die Inhalte ihrer Portraits direkt online erstellen und übermitteln oder auch mal unter dem Jahr austauschen.

Diesen zusätzlichen Effort leisten wir mit dem Ziel und der Überzeugung, dass so noch mehr Menschen und Unternehmen von unseren gesammelten Informationen profitieren werden. Dabei sind wir natürlich auch immer offen für Verbesserungsvorschläge.
Die Frage, ob Print oder digital, stellt sich somit nicht mehr. Wir machen beides!

PROINFO CH AG
Rolf Schüpfer, Geschäftsführer